Social Media Buttons fb twitter twitter twitter
Sie sind hier: Startseite / Reviews / Journals / Archiv für Sozialgeschichte / 2012 / 11 / Grenzen des Erzählbaren
Social Media Buttons fb twitter twitter twitter
  • Metadaten

    • Dokumenttyp
      Rezension (Monographie)
      Zeitschrift
      Archiv für Sozialgeschichte
      Autor (Rezension)
      • Kaminsky, Uwe
      Sprache (Rezension)
      Deutsch
      Sprache (Monographie)
      Deutsch
      Herausgeber (Monographie)
      • Plaßwilm, Regina
      Titel
      Grenzen des Erzählbaren
      Untertitel
      Erinnerungsdiskurse von NS-Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeitern in Ost- und Westeuropa
      Erscheinungsjahr
      2011
      Erscheinungsort
      Essen
      Verlag
      Klartext Verlag
      Umfang
      381
      ISBN
      978-3-8375-0490-3
      Thematische Klassifikation
      Biographien, Familiengeschichte, Historische Hilfswissenschaften, Militär- und Kriegsgeschichte, Sozial- und Kulturgeschichte
      Zeitliche Klassifikation
      20. Jahrhundert → 1940 - 1949
      Regionale Klassifikation
      Europa → Westeuropa → Niederlande, Europa → Westeuropa → Frankreich, Europa → Westeuropa → Deutschland, Europa → Osteuropa → Russland, Europa → Osteuropa → Weißrussland
      Schlagwörter
      Weltkrieg <1939-1945>
      Zwangsarbeiter
      Erinnerung
      Osteuropa
      Westeuropa
      Erinnerungskultur
      Alltag
      Quelle
      Original URL
      http://library.fes.de/pdf-files/afs/81412.pdf
      recensio.net-ID
      25fca06636a559fa92a9d6e4c05eef7b
      DOI
      10.15463/rec.1189736666
  • Zitierhinweis

  • Lizenzhinweis

    • Dieser Beitrag kann vom Nutzer zu eigenen nicht-kommerziellen Zwecken heruntergeladen und/oder ausgedruckt werden. Darüber hinaus gehende Nutzungen sind ohne weitere Genehmigung der Rechteinhaber nur im Rahmen der gesetzlichen Schrankenbestimmungen (§§ 44a-63a UrhG) zulässig.

Regina Plaßwilm (Hg.): Grenzen des Erzählbaren. Erinnerungsdiskurse von NS-Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeitern in Ost- und Westeuropa (rezensiert von Uwe Kaminsky)