Sie sind hier: Startseite / Reviews / Journals / German Historical Institute London Bulletin / Vol. XLI (2019) / 2 / ‘Abroad at Göttingen’
Social Media Buttons fb twitter twitter twitter
  • Metadaten

    • Dokumenttyp
      Rezension (Monographie)
      Zeitschrift
      German Historical Institute London Bulletin
      Seiten
      132-137
      Autor (Rezension)
      • Biskup, Thomas
      Sprache (Rezension)
      English
      Sprache (Monographie)
      Deutsch
      Autor (Monographie)
      • Oehler, Johanna
      Titel
      ‘Abroad at Göttingen’
      Untertitel
      Britische Studenten an der Universität Göttingen als Akteure des kulturellen und wissenschaftlichen Transfers, 1735–1806
      Erscheinungsjahr
      2016
      Erscheinungsort
      Göttingen
      Verlag
      Wallstein Verlag
      Reihe
      Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Niedersachsen und Bremen
      Reihennummer
      289
      Umfang
      478
      ISBN
      978 3 8353 1963 9
      Thematische Klassifikation
      Bildungs-, Wissenschafts-, Schul- und Universitätsgeschichte, Sozial- und Kulturgeschichte
      Zeitliche Klassifikation
      Neuzeit bis 1900 → 18. Jh., Neuzeit bis 1900 → 19. Jh.
      Regionale Klassifikation
      Europa → Westeuropa → Deutschland, Europa → Westeuropa → Großbritannien
      Schlagwörter
      Georg-August-Universität Göttingen
      Britischer Student
      Kulturvermittlung
      Wissenschaftstransfer
      Geschichte 1735-1806
      recensio.net-ID
      c429809d86fb49e1bd7df08a2f2b52d0
      DOI
      10.15463/rec.2064343176
  • Zitierhinweis

  • Lizenzhinweis

    • Dieser Beitrag kann vom Nutzer zu eigenen nicht-kommerziellen Zwecken heruntergeladen und/oder ausgedruckt werden. Darüber hinaus gehende Nutzungen sind ohne weitere Genehmigung der Rechteinhaber nur im Rahmen der gesetzlichen Schrankenbestimmungen (§§ 44a-63a UrhG) zulässig.

Johanna Oehler: ‘Abroad at Göttingen’. Britische Studenten an der Universität Göttingen als Akteure des kulturellen und wissenschaftlichen Transfers, 1735–1806 (rezensiert von Thomas Biskup)