Social Media Buttons fb twitter twitter twitter
Sie sind hier: Startseite / Reviews / Journals / Göttinger Forum für Altertumswissenschaft (GFA) / 19 (2016) / Im Osten nichts Neues?
Social Media Buttons fb twitter twitter twitter
  • Metadaten

    • Dokumenttyp
      Rezension (Monographie)
      Zeitschrift
      Göttinger Forum für Altertumswissenschaft (GFA)
      Seiten
      1057-1061
      Autor (Rezension)
      • Mathys, Marianne
      Sprache (Rezension)
      Deutsch
      Sprache (Monographie)
      Deutsch
      Autor (Monographie)
      • Rödel-Braune, Carolina
      Titel
      Im Osten nichts Neues?
      Untertitel
      Stiftungen und Ehrungen römischer Magistrate im Osten des Römischen Reiches vom Ende des 3. Jahrhunderts v. Chr. bis zum Ende der Augusteischen Zeit
      Erscheinungsjahr
      2015
      Erscheinungsort
      Heidelberg
      Verlag
      Morio-Verlag
      Reihe
      Moria Wissenschaft
      Reihennummer
      1
      Umfang
      670
      ISBN
      978-3-94542-426-1
      Thematische Klassifikation
      Politikgeschichte
      Zeitliche Klassifikation
      bis 499 n. Chr. → 999 - 1 v. Chr., bis 499 n. Chr. → 1 - 5. Jh. n. Chr.
      Regionale Klassifikation
      Alte Welt → Römisches Reich
      Schlagwörter
      Römisches Reich / Ostprovinzen
      Magistrat
      Stiftung
      Original URL
      http://gfa.gbv.de/dr,gfa,019,2016,r,08.pdf
      recensio.net-ID
      ac4f89f8f4034dde88c1cce3eecac287
      DOI
      10.14628/GFA_019_2016_R08
  • Zitierhinweis

  • Lizenzhinweis

    • Dieser Beitrag kann vom Nutzer zu eigenen nicht-kommerziellen Zwecken heruntergeladen und/oder ausgedruckt werden. Darüber hinaus gehende Nutzungen sind ohne weitere Genehmigung der Rechteinhaber nur im Rahmen der gesetzlichen Schrankenbestimmungen (§§ 44a-63a UrhG) zulässig.

Carolina Rödel-Braune: Im Osten nichts Neues? Stiftungen und Ehrungen römischer Magistrate im Osten des Römischen Reiches vom Ende des 3. Jahrhunderts v. Chr. bis zum Ende der Augusteischen Zeit (rezensiert von Marianne Mathys)