Social Media Buttons fb twitter twitter twitter
Sie sind hier: Startseite / Reviews / Journals / Jahrbücher für Geschichte Osteuropas / jgo.e-reviews / JGO 66 (2018) / 1 / Verhört
Social Media Buttons fb twitter twitter twitter
  • Metadaten

    • Dokumenttyp
      Rezension (Monographie)
      Zeitschrift
      Jahrbücher für Geschichte Osteuropas / jgo.e-reviews
      Seiten
      167-169
      Autor (Rezension)
      • Hilger, Andreas
      Sprache (Rezension)
      Deutsch
      Sprache (Monographie)
      Deutsch
      Herausgeber (Monographie)
      • Christoforov, Vasilij Stepanovič
      • Uhl, Matthias
      • Makarow, Vladimir Gennadjewitsch
      Titel
      Verhört
      Untertitel
      Die Befragungen deutscher Generale und Offiziere durch die sowjetischen Geheimdienste 1945–1952
      Erscheinungsjahr
      2015
      Erscheinungsort
      Berlin, Boston
      Verlag
      De Gruyter
      Reihe
      Veröffentlichungen des Deutschen Historischen Instituts Moskau
      Reihennummer
      6
      Umfang
      X, 467
      ISBN
      978-3-11-041604-6
      Thematische Klassifikation
      Militär- und Kriegsgeschichte
      Zeitliche Klassifikation
      20. Jahrhundert → 1940 - 1949, 20. Jahrhundert → 1950 - 1959
      Regionale Klassifikation
      Europa → Westeuropa → Deutschland, Europa → Osteuropa → Russland
      Schlagwörter
      Sowjetunion / Smerš
      Vernehmung
      Offizier
      General
      Deutschland / Wehrmacht
      Geschichte 1945-1952
      recensio.net-ID
      d2d3d0cc20fd44cd91dca4bef551d847
  • Zitierhinweis

  • Lizenzhinweis

    • Dieser Beitrag kann vom Nutzer zu eigenen nicht-kommerziellen Zwecken heruntergeladen und/oder ausgedruckt werden. Darüber hinaus gehende Nutzungen sind ohne weitere Genehmigung der Rechteinhaber nur im Rahmen der gesetzlichen Schrankenbestimmungen (§§ 44a-63a UrhG) zulässig.

Vasilij Stepanovič Christoforov / Matthias Uhl / Vladimir Gennadjewitsch Makarow (Hg.): Verhört. Die Befragungen deutscher Generale und Offiziere durch die sowjetischen Geheimdienste 1945–1952 (rezensiert von Andreas Hilger)