Social Media Buttons fb twitter twitter twitter
Sie sind hier: Startseite / Reviews / Journals / Mitteilungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung / 123 (2015) / 1 / Barocke Bekehrungen
Social Media Buttons fb twitter twitter twitter
  • Metadaten

    • Dokumenttyp
      Rezension (Monographie)
      Zeitschrift
      Mitteilungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung
      Seiten
      225-227
      Autor (Rezension)
      • Peper, Ines
      Sprache (Rezension)
      Deutsch
      Sprache (Monographie)
      Deutsch
      Herausgeber (Monographie)
      • Matheus, Ricarda
      • Oy-Marra, Elisabeth
      • Pietschmann, Klaus
      Titel
      Barocke Bekehrungen
      Untertitel
      Konversionsszenarien im Rom der Frühen Neuzeit
      Erscheinungsjahr
      2013
      Erscheinungsort
      Bielefeld
      Verlag
      transcript Verlag
      Reihe
      Mainzer Historische Kulturwissenschaften
      Reihennummer
      6
      Umfang
      340
      ISBN
      978-3-8376-1771-9
      Thematische Klassifikation
      Kirchen- und Religionsgeschichte, Siedlungs-, Stadt- und Ortsgeschichte, Sozial- und Kulturgeschichte
      Zeitliche Klassifikation
      Neuzeit bis 1900 → 16. Jh., Neuzeit bis 1900 → 17. Jh., Neuzeit bis 1900 → 18. Jh.
      Regionale Klassifikation
      Europa → Südeuropa → Italien
      Schlagwörter
      Rom
      Konversion
      Religion
      Bekehrung
      Katholische Kirche
      Geschichte 1570-1750
      Aufsatzsammlung
      recensio.net-ID
      ef703b09d4754a7fa4e30ec1c0165631
      DOI
      10.15463/rec.1189740162
  • Zitierhinweis

  • Lizenzhinweis

    • Dieser Beitrag kann vom Nutzer zu eigenen nicht-kommerziellen Zwecken heruntergeladen und/oder ausgedruckt werden. Darüber hinaus gehende Nutzungen sind ohne weitere Genehmigung der Rechteinhaber nur im Rahmen der gesetzlichen Schrankenbestimmungen (§§ 44a-63a UrhG) zulässig.

Ricarda Matheus / Elisabeth Oy-Marra / Klaus Pietschmann (Hg.): Barocke Bekehrungen. Konversionsszenarien im Rom der Frühen Neuzeit (rezensiert von Ines Peper)