Social Media Buttons fb twitter twitter twitter
Sie sind hier: Startseite / Reviews / Journals / Mitteilungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung / 124 (2016) / 2 / "Ubi et est habitatio sororum et mansio fratrum"
Social Media Buttons fb twitter twitter twitter
  • Metadaten

    • Dokumenttyp
      Rezension (Monographie)
      Zeitschrift
      Mitteilungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung
      Seiten
      484-485
      Autor (Rezension)
      • De Kegel, Rolf
      Sprache (Rezension)
      Deutsch
      Sprache (Monographie)
      Deutsch
      Autor (Monographie)
      • Kurz, Christiane Ulrike
      Titel
      "Ubi et est habitatio sororum et mansio fratrum"
      Untertitel
      Doppelklöster und ähnliche Klostergemeinschaften im mittelalterlichen Österreich (Diözese Passau in den Ausdehnungen des 13. Jahrhunderts)
      Erscheinungsjahr
      2015
      Erscheinungsort
      Kiel
      Verlag
      Solivagus
      Reihe
      Diözese Passau in den Ausdehnungen des 13. Jahrhunderts
      Umfang
      298
      ISBN
      978-3-943025-19-4
      Thematische Klassifikation
      Kirchen- und Religionsgeschichte
      Zeitliche Klassifikation
      Mittelalter → 6. - 12. Jh., Mittelalter → 13. Jh.
      Regionale Klassifikation
      Europa → Westeuropa → Österreich
      Schlagwörter
      Österreich
      Diözese Passau
      Doppelkloster
      Geschichte Anfänge-1300
      recensio.net-ID
      e8150b341e184b0abd0e59ae248642eb
      DOI
      10.15463/rec.99643064
  • Zitierhinweis

  • Lizenzhinweis

    • Dieser Beitrag kann vom Nutzer zu eigenen nicht-kommerziellen Zwecken heruntergeladen und/oder ausgedruckt werden. Darüber hinaus gehende Nutzungen sind ohne weitere Genehmigung der Rechteinhaber nur im Rahmen der gesetzlichen Schrankenbestimmungen (§§ 44a-63a UrhG) zulässig.

Christiane Ulrike Kurz: "Ubi et est habitatio sororum et mansio fratrum". Doppelklöster und ähnliche Klostergemeinschaften im mittelalterlichen Österreich (Diözese Passau in den Ausdehnungen des 13. Jahrhunderts) (rezensiert von Rolf De Kegel)