Sie sind hier: Startseite / Reviews / Journals / Mitteilungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung / 124 (2016) / 2 / Divina favente clemencia
  • Metadaten

    • Dokumenttyp
      Rezension (Monographie)
      Zeitschrift
      Mitteilungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung
      Seiten
      489-491
      Autor (Rezension)
      • Lindner, Michael
      Sprache (Rezension)
      Deutsch
      Sprache (Monographie)
      Deutsch
      Autor (Monographie)
      • Bauch, Martin
      Titel
      Divina favente clemencia
      Untertitel
      Auserwählung, Frömmigkeit und Heilsvermittlung in der Herrschaftspraxis Kaiser Karls IV.
      Erscheinungsjahr
      2015
      Erscheinungsort
      Wien, Köln, Weimar
      Verlag
      Böhlau
      Reihe
      Forschungen zur Kaiser- und Papstgeschichte des Mittelalters, Beihefte zu J. F. Böhmer, Regesta Imperii
      Reihennummer
      36
      Umfang
      XIII, 734
      ISBN
      978-3-412-22374-8
      Thematische Klassifikation
      Kirchen- und Religionsgeschichte, Politikgeschichte
      Zeitliche Klassifikation
      Mittelalter → 14. Jh.
      Regionale Klassifikation
      Europa → Westeuropa → Deutschland
      Schlagwörter
      Karl <IV., Heiliges Römisches Reich, Kaiser>
      Herrschaft
      Legitimation
      Reliquienkult
      Frömmigkeit
      recensio.net-ID
      53791f51308143b2a5bafca856c3038f
      DOI
      10.15463/rec.99643067
  • Zitierhinweis

  • Lizenzhinweis

    • Dieser Beitrag kann vom Nutzer zu eigenen nicht-kommerziellen Zwecken heruntergeladen und/oder ausgedruckt werden. Darüber hinaus gehende Nutzungen sind ohne weitere Genehmigung der Rechteinhaber nur im Rahmen der gesetzlichen Schrankenbestimmungen (§§ 44a-63a UrhG) zulässig.

Martin Bauch: Divina favente clemencia. Auserwählung, Frömmigkeit und Heilsvermittlung in der Herrschaftspraxis Kaiser Karls IV. (rezensiert von Michael Lindner)

erstellt von Monika Döring zuletzt verändert: 25.09.2017 11:55