Social Media Buttons fb twitter twitter twitter
Sie sind hier: Startseite / Reviews / Journals / Zeitschrift für Historische Forschung (ZHF) / 40 (2013) / 2 / Spezialisierung und Professionalisierung
Social Media Buttons fb twitter twitter twitter
  • Metadaten

    • Dokumenttyp
      Rezension (Monographie)
      Zeitschrift
      Zeitschrift für Historische Forschung (ZHF)
      Seiten
      275-276
      Autor (Rezension)
      • Daniels, Tobias
      Sprache (Rezension)
      Deutsch
      Sprache (Monographie)
      Deutsch
      Herausgeber (Monographie)
      • Christian, Jörg
      • Jucker, Michael
      Titel
      Spezialisierung und Professionalisierung
      Untertitel
      Träger und Foren städtischer Außenpolitik während des späten Mittelalters und der frühen Neuzeit
      Erscheinungsjahr
      2010
      Erscheinungsort
      Wiesbaden
      Verlag
      Reichert
      Reihe
      Trierer Beiträge zu den historischen Kulturwissenschaften
      Reihennummer
      1
      Umfang
      251
      ISBN
      978-3-89500-764-4
      Thematische Klassifikation
      Politikgeschichte
      Zeitliche Klassifikation
      Mittelalter → 13. Jh., Mittelalter → 14. Jh., Mittelalter → 15. Jh., Neuzeit bis 1900 → 16. Jh., Neuzeit bis 1900 → 17. Jh., Neuzeit bis 1900 → 18. Jh.
      Regionale Klassifikation
      Europa → Westeuropa → Deutschland
      Schlagwörter
      Stadt
      Kommunikation
      Außenpolitik
      Kongress
      recensio.net-ID
      c0ffd95db7954be3b089c7be1d6b5ed7
      DOI
      10.15463/rec.1189719395
  • Zitierhinweis

  • Lizenzhinweis

    • Dieser Beitrag kann vom Nutzer zu eigenen nicht-kommerziellen Zwecken heruntergeladen und/oder ausgedruckt werden. Darüber hinaus gehende Nutzungen sind ohne weitere Genehmigung der Rechteinhaber nur im Rahmen der gesetzlichen Schrankenbestimmungen (§§ 44a-63a UrhG) zulässig.

Jörg Christian / Michael Jucker (Hg.): Spezialisierung und Professionalisierung. Träger und Foren städtischer Außenpolitik während des späten Mittelalters und der frühen Neuzeit (rezensiert von Tobias Daniels)