Sie sind hier: Startseite / Reviews / Journals / Zeitschrift für Ostmitteleuropa-Forschung (ZfO) / 64 (2015) / 3 / Kommunikation als Mittel politischer Mobilisierung
Social Media Buttons fb twitter twitter twitter
  • Metadaten

    • Dokumenttyp
      Rezension (Monographie)
      Zeitschrift
      Zeitschrift für Ostmitteleuropa-Forschung (ZfO)
      Seiten
      450-452
      Autor (Rezension)
      • Zimmermann, Marco
      Sprache (Rezension)
      Deutsch
      Sprache (Monographie)
      Deutsch
      Autor (Monographie)
      • Vierling, Birgit
      Titel
      Kommunikation als Mittel politischer Mobilisierung
      Untertitel
      Die Sudetendeutsche Partei (SdP) auf ihrem Weg zur Einheitsbewegung in der Ersten Tschechoslowakischen Republik (1933-1938)
      Erscheinungsjahr
      2014
      Erscheinungsort
      Marburg
      Verlag
      Verl. Herder-Inst.
      Reihe
      Studien zur Ostmitteleuropaforschung
      Reihennummer
      27
      Umfang
      X, 592
      ISBN
      978-3-87969-382-5
      Thematische Klassifikation
      Politikgeschichte
      Zeitliche Klassifikation
      20. Jahrhundert → 1930 - 1939
      Regionale Klassifikation
      Europa → Westeuropa → Deutschland, Europa → Osteuropa → Ostmitteleuropa → Tschechien
      Schlagwörter
      Geschichte 1933-1938
      Politische Kommunikation
      Politische Mobilisierung
      Sudetendeutsche Partei
      Tschechoslowakei
      recensio-Datum
      14.10.2015
      recensio-ID
      365ab3f3d247428b9602b4b8cb7a9d74
  • Zitierhinweis

  • Lizenzhinweis

    • Dieser Beitrag kann vom Nutzer zu eigenen nicht-kommerziellen Zwecken heruntergeladen und/oder ausgedruckt werden. Darüber hinaus gehende Nutzungen sind ohne weitere Genehmigung der Rechteinhaber nur im Rahmen der gesetzlichen Schrankenbestimmungen (§§ 44a-63a UrhG) zulässig.

Birgit Vierling: Kommunikation als Mittel politischer Mobilisierung. Die Sudetendeutsche Partei (SdP) auf ihrem Weg zur Einheitsbewegung in der Ersten Tschechoslowakischen Republik (1933-1938) (rezensiert von Marco Zimmermann)